Zauberwolkenentenspatzenmöwendrachen…

18 10 2010

am Himmel über der Prorer Wiek und über dem Seh- Bad Binz. Seit gefühlten zwölfunddreißig Wochen haben meine LeuchtturmWärterin und meinereiner es ja wirklich mal wieder geschafft „richtiges“ Meer zu sehen, alle darin, daran und darüber befindlichen Möwen wegzuphotographieren, nicht ohne sie vorher mit ButterCroissant zu bestechen. Ergebnis: Unsere Kameras waren viel schwerer als wir wieder weggingen. Und darum lassen wir einige der FlugTiere hier wieder frei. Ja sogar Hunde waren teilweise in der Luft unterwegs, obwohl es sich nicht um FlugHunde handelte(auch nicht um Chinesische FaltenHunde), eher um so eine Art Jack Russell- Terrier und einen Malteser:Seit langem konnte ich mal wieder in ein entspanntes Gesicht meiner LeuchtturmWärterin blicken, die unbedingt mal ein paar Stunden außerhalb von FederLesen und Meer brauchte. Und die See verabschhiedete uns mit diesen phantastischen WolkenGemälden.

Advertisements

Aktionen

Information

10 responses

18 10 2010
bigi

Danke, danke, danke, danke, danke, danke mein ♥

18 10 2010
Frau Momo

Die Bilder sind der Hammer…. und am besten gefällt mir das auf der zweiten Collage oben rechts 😉

18 10 2010
Frau Momo

sorry, auf der dritten…. ich meinte natürlich nicht den Hund 🙂

18 10 2010
Träumerle Kerstin

Sind das schöne Farben! Habt ihr aber auch Glück! Genau solche Bilder kann doch die bigi sicher gebrauchen.
Der fliegende Hund sticht mir natürlich ins Auge, da muss ich lachen.
Ich hoffe, ihr habt noch viele solcher entspannter Sonntage.
Herzliche Grüße von Kerstin.

18 10 2010
17, nein 18

[…] Es hat eine Weile gedauert, bis aus der letzten Synapse und GehirnWindung der Klang von Bagger und Kommatsu verhallt und durch feinen Knatter und WellchenRausch ersetzt werden konnte. Aber nach fast einer Stunde war ich angekommen – und ausgeknippst. Danke mein ♥ – danke Schatz – danke, danke, danke! […]

19 10 2010
stellinger

Hallo Wolfgang,

fand Deinen Kommentar bei „unserem“ Traümerle und mußte, neugierig wissbegierig wie ich bin, erstmal bei Dir vorbeischauen. Die Wolkenstimmungen sind wirklich grandios.
Euer Jack Russel-Terrier erinnert mich lebhaft an Johnny, den wir kürzlich kennenlernen durften.
Das weiße Haus sieht interessant aus. Hast Du Daten dazu?

Herzliche Grüße
Jürgen, der stellinger

21 10 2010
Wolfgang aus Greifswald

Moin moin lieber Jürgen, willkommen hier im NordOsten und schön, daß Du hier bei mir reinschaust. Das „Weiße Haus“ ist ein unter Baudenkmalschutz stehender ehemaliger WachPavillon der Wasserwacht in der DDR (was heute die DLRG macht, also Rettungsschwimmer) und gebaut hat ihn der Rügener SchalenbetonBaumeister Ulrich Müther in den 70er Jahren. Er hat die HyperSchalenBauweise entwickelt und u.a. den Teepott in Rostock, die Stadthalle in Neubrandenburg, die Kongreßhalle(Schwangere Auster) und die Fernsehturm- Anbauten in Berlin errichtet. Auf Rügen stehen viele seiner BetonKreationen, Buswartehäuschen, Kioske. Viel ist leider in Unkenntnis des baukünstlerischen Wertes schon verfallen und abgerissen worden, aber dieser Pavillon am Binzer Fischerstrand ist gottlob erhalten geblieben. Das Gebäude ist nicht sonderlich groß, schätzungsweise 6 Meter im Quadrat. Einfach mal Ulrich Müther soooooochen*grins*
Der Jack-Russell-Terrier ist ebensowenig unserer wie der Malti, der da am Strand entlangflitzt.
LGr aus der schönsten Hansestadt am Ryck vom Wolfgang.

19 10 2010
minibares

WAS für eine Wortschöpfung, ich staune …. über deine Überschrift, die gefällt mir sowas von gut.
Solche Wortspielereien mag ich unheimlich gern.
Deine Bilder sind eine Pracht, von den Möwen, den fliegenden Hunden, der netten LWWärterin 😉
Uuuund natürlich die Abendwolken, wow! Ein Pracht ❗

21 10 2010
Wolfgang aus Greifswald

Liebe Bärbel, das mach ich ganz gerne mal, mit der Sprache etwas spielen. Aber die Meisterin auf dem Gebiet ist die genannte LeuchtturmWärterin. Deren Kreativität kann ich als MannsBild sowieso nicht toppen. Bei ihr ist mal so ein Schwarm Möwen eben das „Toastbrotgeschwader“
Schön aber, wenns Dir hier gefällt. Wenn ich auch nicht jeden tag was sende, freue ich mich über Deinen Besuch hier. Ganz liebe Grüße aus der kaltluftregendunkelnaßwindigen Stadt am Meer vom Wolfgang.

28 10 2010
Gedankenkruemel

Ja die Fotos sind der Hammer ! Lieber Wolf.

Aber so wunderbuntschön wie die bei euch sind
sie nicht ganz 🙂

Die Collage mit Deiner LeuchtturmWärterin
und meinen Bigi’lein gefallen mir gaaaanz besonders.

Danke fürs zeigen.

Liebe Grüsse
Elke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: