Was EisBären sind,

18 02 2010

das ist in gewisser Weise auch mal eine Frage der Definition. Im Moment sind eben dashier auch welche, da sie in eisiger Umgebung leben und zum Waschen mal grad gar kein Wasser da ist. So.

Meine LeuchtturmFrau und ich haben am vorerst letzten Tag ihres Hierseins den Greifswalder TierPark leerphotographiert, und nicht nur Tiere wie die Dingos, die alte Eselin Nelly und ein einsam im Schnee hockendes Bennett- Känguruh, sondern auch einen im Regen stehenden LebensBaum. Der ist zur EisSkulptur geworden, so wunderschön, daß wir die Kameras gar nicht wegbekommen haben. Das HammerBild ist ja wohl der einglasierte Zweig mit den SchneeKristallen. Sowas kriegt NIEMAND so schön aufs Bild wie meine bigi, diewo mit ihrer bigiCam über eine SuperMakroKamera verfügt, mit der sie sowas Schönes auf den Chip zaubert. Guckt mal den in der Mitte: ….

…und hier unten nochmal dichter ran:_ Ein Traum von Schnee und Eis.

und nun kann der ganze Schnöö aber auch mal wieder wechtauen, nun reicht es auch mit dem Winter.Die Meteorologen proggen aber nochmal ne Schippe voll Schnee jetzt am WochenEnde und einen neuerlichen Kaltluftvorstoß aus Norden. Also weiter abwarten, Teetrinken und auf März hoffen. Anfang März ist bei mir wieder Licht auf dem Turm, meine Liebste ist wieder hier.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

18 02 2010
bigi

Ach mein Herz,

einigen wir uns darauf, dass du niemanden in deinem Umfeld wüsstest, der so schöne Bilder macht? Denn ich kenne mindestens ein Dutzend furchtbar tolle Fotografen, die das sicher besser hinbekommen – und ich bin doch nur eine einfache GlücksKnippse. Wenn ich Glück hab wirds was – und am Dienstag hatte ich RiesenGlück!

Feine Collagen hast du gebastelt und ich bin gespannt auf Weitere.

Ich für meinen Teil bin für die Tage nachwievor unfassbar dankbar – und besonders für diese letzten Stunden um WunderTierpark Greifswald mit dir.

Fühl dich ganz lieb umflügelt,
tschülp
dein Spatz

18 02 2010
Frau Momo

Tolle Bilder sind das. Ich war so ewig nicht mehr im Tierpark…. leider ist der in hamburg so irre teuer.

18 02 2010
Kerstin

Waschbären sehen so drollig aus. Wenn sie allerdings im „Menschenland“ Schaden anrichten und Spielplätze verwüsten und verdrecken (so bei uns geschehen), sieht man sie ein klein wenig mit anderen Augen. Unser Bürgermeister hatte sich mal nachts auf die Lauer gelegt und dachte, Hundebesitzer bzw. deren Tiere hinterlassen die Häufchen und machen die Spielgeräte kaputt. Denkste – Waschbären waren es.
Für die Eisskulpturen gibt es von mir 100 Punkte 🙂
Liebe Grüße von Kerstin aus Königsbrück, wo es endlich taut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: