ANGEKOMMEN, aber mit reichlich Verspätung

17 12 2010

 

.. ist der Zug mit den vier KNK- Castoren – und ist nach einigen Rangierarbeiten auf dem Gelände des Zwischenlagers kurz vor 23:00 Uhr endgültig im Innern der graublauen Halle verschwunden. Die Polizei hat auf einer PresseKonferenz in Anklam konstatieren müssen, daß RobinWood in der Situation einfach mal besser war. Der Einsatzleiter der BundesPolizei zollte den RoWo- Leuten Respekt, verteidigte aber auch seine Leute, die in dem ihnen zur Verfügung stehenden personellen und zeitlichen Rahmen alles machbare auch geleistet haben. mein Respekt gilt hier allen, die sich am Protest beteiligt haben, die Leute an und auf dem Gleis, von der VoKü, der MuseumsWerft, der AAI, der DomGemeinde, dem KLEX und IKUWO, der LeuchtturmWärterin von FederLesen und Meer und und und …

Und ich bin froh, daß weitestgehend alle Beteiligten in gegenseitiger Achtung miteinander umgingen – auch die PolizistInnen an der Strecke. Hier ist auch ein Zeichen gesetzt worden.

Im Februar schon kommen die nächsten CastorBehälter mit den GlasKokillen aus der Wiederaufarbeitungsanlage Karlsruhe. Nach dem Castor ist eben auch wieder vor dem Castor. Und hier nochmal der zeitliche Ablauf des Transports von Cadarache bis zum ZwL in Lubmin – geklaut aus dem CastorTicker.de.

DO 22:54 Lubmin ZLN-Halle
DO 21:58 Bahnübergang Lubmin
DO 21:45 Kräpelin
DO 21:23 Kemnitz
DO 21:16 RoWo-Blockade (ab)
DO 14:56 Robin Wood (an)
DO 14:38 Diedrichshagen
DO 14:35 Greifswald Süd (ab)
DO 14:19 Greifswald Süd (an)
DO 14:11 Greifswald
DO 13:36 Jeeser
DO 13:33 Miltzow
DO 13:20 Stralsund Hbf
DO 13:17 Stralsund Grünhufe
DO 12:52 Ribnitz-Damgarten O.
DO 12:49 Ribnitz-Damgarten W.
DO 12:43 Rövershagen
DO 12:38 Bentwisch (ab)
DO 12:27 Bentwisch (an)
DO 11:58 Brinckmannsdorf
DO 11:44 Schwaan
DO 11:35 Bützow
DO 11:10 Hohen Viecheln
DO 10:55 Schwerin Nord
DO 10:44 Schwerin Süd
DO 09:56 Ludwigslust
DO 09:49 Vor Ludwigslust (ab)
DO 09:25 Vor Ludwigslust (an)
DO 09:09 Wittenberge
DO 08:53 Seehausen
DO 08:25 Stendal
DO 07:15 Magdeburg (ab)
DO 04:40 Magdeburg (an)
DO 03:36 Schönebeck
DO 02:41 Köthen
DO 02:18 Halle (Saale) (ab)
DO 01:41 Halle (Saale) (an)
DO 01:13 Groß Korbetha
DO 00:55 Weißenfels
DO 00:01 Erfurt
MI 23:20 Eisenach
MI 22:22 Hönebach
MI 22:15 Bebra
MI 20:33 Hünfeld
MI 20:31 Fulda
MI 20:30 Wächtersbach
MI 20:24 Gelnhausen
MI 19:44 Babenhausen (ab)
MI 19:31 Babenhausen (an)
MI 19:14 Dieburg
MI 19:07 Darmstadt-Nord
MI 18:50 Klein Gerau
MI 18:29 Biblis
MI 18:22 Lampertheim
MI 18:16 Mannheim Käfertal
MI 18:03 Mannheim
MI 17:57 Ludwigshafen
MI 17:29 Neustadt Weinstraße
MI 17:12 Hochspeyer
MI 16:49 Homburg/Saar
MI 16:30 Neunkirchen (ab)
MI 16:00 Neunkirchen (an)
MI 15:15 Saarbrücken
MI 14:09 Forbach (ab)
MI 12:50 Forbach (an)
MI 11:35 Metz-Peltre
MI 09:40 Blénod-lès-Toul
MI 08:31 Chaudenay
MI 00:23 Valence Ville
DI 20:04 Aix-en-Provence
DI 10:00 Cadarache




VollPfosten, KlappSpaten, tumbe Deppen…

31 08 2010

… oder wie anders kann man Menschen nennen, die im TreppenHaus eines bewohnten Hauses mittels Brandbeschleuniger Marke Grillanzünder die HofTür anzustecken versuchen? Gottlob hat die Tür genug Widerstand geleistet und dem KohlenAnzünder ist noch rechtzeitig die Puste ausgegangen. Nicht auszudenken, wenn das Feuer von der alten Holztreppe Besitz ergriffen hätte. Die oben Wohnenden hätten keine Chance, das Haus zu verlassen. Nach meinem Dafürhalten war das nicht nur versuchte Brandstiftung, sondern versuchter Mord. Wer sowas macht, sollte zumindest geteert und gefedert und drei Tage auf dem MarktPlatz an den SchandPfahl gebunden werden, verdammte Axt!!! Jedenfalls sitzt mir der Schreck noch immer in den Knochen angesichts dessen, was ich am SonntagMorgen dort im TreppenHaus meiner LeuchtturmWärterin sehen und riechen mußte: Die Polizei in Gestalt eines ihrer fähigsten und engagiertesten Mitarbeiter zeichnete sich durch ein gerüttelt Maß an DesInteresse aus. Denen ist es wohl auch wichtiger, unangeschnallte Kraft- und telephonierende RadFahrer zu maßregeln und BlitzApparate an der Chaussee aufzustellen zur Aufbesserung der maroden Kasse. Da fällt mir nixx weiter dazu ein. Nur ein hornalter Witz aus einer länger zuryckliegenden Zeit: „Was ist der Unterschied zwischen einem Schutzmann und einem HundertmarkSchein? Keiner: Beide sind sie blau und wenn man sie braucht, sind sie nicht da!

Nachtrag am 1.Septembär:

Polizei war heute nochmal da! Zwei KriminalBeamte haben den Ort der Brandstiftung in Augenschein genommen, Zeugen befragt und werten nun die Photos aus, die ich am Ort gemacht habe. Dieses sei zur EhrenRettung dieser oft gescholtenen BerufsGruppe deutlich erwähnt, wobei es mir völlig egal ist, ob der geharnischte Brief an die Polizei diese Aktivität auslöste oder die KriminalPolizei erst jetzt von der SchutzPolizei informiert wurde. Wie auch immer – es hat schon eine besondere „Qualität“, wenn jemand in ein Gebäude hineingeht und dort Feuer legt, als wenn „nur“ draußen vor der Haustür Gelbe Säcke in Brand gesetzt werden.

UND: Heute gibt es den Laden wirklich: FEDERLESEN & MEER mit Schriftzug über den beiden Fenstern und meine LeuchtturmWärterin wird bestimmt heute abend im SynchronUniversum Bilder zeigen, IHRE BILDER VON IHREM LADEN, von ihrem LebensTraum, den sie sich hier und jetzt erfüllt. Und sie hat schon die ersten Kunden gehabt, erste Umsätze gemacht, schon wieder neue Ware angenommen. Also es ist losgegangen und ich freue mich mit ihr.