Sonne und Meer

3 04 2013

… und der alte Leuchtturm von Warnemünde, der bereits 1898 in Dienst gestellt wurde, damals noch mit Petroleum befeuert. Das Feuer steht 34,25m über mittlerem Wasserstand und hat eine Tragweite von ca. 20sm. Turm1

Meine LeuchtturmWärterin und ich hatten am Nachmittag einfach mal Bock auf Ostsee, auf Leuchtturm und und ein Treffen mit einer lieben Freundin, die über Ostern in ihrer Rostocker Heimat unterwex war. Die Sonne am mecklenburgischen Himmel spendete viel Licht aber kaum Wärme aufgrund des immer noch anstehenden NordOstWinds, aber dafür gab es wunderbar klare Luft, die diesen mecklenburgischen Himmel in einem prächtigen Blau präsentierte. Türme und Wärterinnen

Von dem hellen SonnenLicht konnten wir gar nicht genug abbekommen, angesichts des langen grauen Winters fast ohne Sonnenlicht. Wenn nun noch endlich noch etwas Wärme dazukommt und der NordOst den dauernden Kaltlufttransport zu uns beendet, dann ist doch alles schick! Schick war auch der SonnenUntergang dort am Meer, auch wenns dann recht kalt wurde.Sonnewech

Danke liebe bigi, danke liebe Sandrina für diesen wunderbunten Nachmittag. Das nächste Mal dann hoffentlich mindestens 10Grad mehr und weniger Malaise in den Knochen.

Advertisements




endlich wieder WarmLuftAbend

26 04 2012

heute am Ryck. Für die Blaue Stunde bin ich nun endlich mal wieder aufs Fahrrad gestiegen und wollte doch nochmal gucken, ob noch Wasser im Ryck ist. Und : Es ist noch welches drin. FlederMäuse ziehen wieder ihre abendlichen Kreise über der WasserFläche und Enten zanken sich auf dem Wasser.

Auf dem RyckWeg nochmal am Boddenhus längs,nach den KirschBlüten gucken.

Also jetzt kommt der Frühling auch endgültig an der pommerschen OstseeKüste an. Morgen mit knapp 20 Grad, allerdinx am Wochenende wegen aufkommenden NordOstWinds mit gebremstem Schaum in Form von nur etwas um die 10°C, dafür aber mit mehr SonnenLicht.