Ein Frühlingstag mitten im Januar

12 01 2015

schmolz die ohnehin nur dünne Schneedecke im Leutaschtal bis zu Unkenntlichkeit zusammen. Unten im Inn-Tal waren 20° und hier oben immerhin noch 12°C. Die Leutasch war plötzlich See-Feld und mein Vorhaben, meinen Abschiedsspaziergang ins Gaistal zu unternehmen, scheiterte an einem nicht mehr begehbaren Weg. Auch die Angelika, ihres Zeichens Wirtin von der Gaistalalm, schloß ihre Hütte an diesem Tag. Winterkaputt

In der Nacht und am nächsten Morgen gab es aber einen Wettersturz, die Temperatur sank wieder auf knapp unter Null und es setzte starker Schneefall ein, der hoffentlich für einen Neustart des Winters in der Leutasch sorgt. Und morgen abend bin ich s.G.w. wieder in meinem Land am Meer und wünsch Euch nun einen guten Wochenstart.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

12 01 2015
Ulli

du hattest eine reiche Woche und ich hoffe, dass sie dich noch lange durch deine AlleTage begleiten werden- deine Bilder sind einfach nur wunderschön und ich freue mich, dass ich noch viiiiel mehr sehen durfte- komm gut heim, lieber Wolf und danke für Besuch und alles … see you irgendwann wieder 😉
bis dahin grüsse ich dich und die Leuchtturmwärterin herzlich
Ulli

15 01 2015
Träumerle Kerstin

Nun kannst Du von Deinen Erinnerungen zehren bis zum nächsten Mal. Aber für uns hoffe ich, dass der Winter keine Schneemassen mehr bringt oder gar Eiseskälte. Ich hätte gern einen milden Winter wie den letzten. Schaun wir, was er uns noch bringt.
Ich hoffe, Du bist inzwischen gut daheim angekommen. Lass die Erholung noch ein wenig nachklingen.
Liebe Grüße von Kerstin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: