SpreeparkRuinen – die Zweite

6 08 2013

Der jahrzehntelange Zerfall ehemals sehr guter Technik bringt uns schaurigschöne Photomotive en masse, wie hier die riesige Wildwasserbahn, die sich über mehrere Hektar erstreckt und mal eine der Hauptattraktionen des Spreeparks war. wildwasserbahnwildwasserbahn2Das Dilemma der Betreiber hatte natürlich auch Ursachen. Die Stadt Berlin veräußerte kurz nach der Wende das Areal mit der Maßgabe, einen „Vergnügungspark nach westlichem Vorbild“ dort errichten zu lassen. Der bräuchte mindestens 1,8Millionen Besucher pro Jahr. Über 2Millionen wären natürlich besser. Dann fiel der Stadt ein, das Gelände als Natur- und Landschaftsschutzgebiet zu deklarieren, was eine Besucherzahlbegrenzung auf 300.000 pro Jahr nach sich zog. Damit waren alle Chancen, diesen Park gewinnbringend zu betreiben dahin und so kam es wie es kommen mußte. Und deshalb sieht es dort auch so aus. Mittlerweile sind auf dem Gelände sämtliche Kabel gestohlen worden und eine Wiederinbetriebnahme ist nur noch mit erheblichem Aufwand – wenn überhaupt – möglich. AchterbahnHier ist die langsam überwucherte Achterbahn zu sehen. In der Station stehen sogar noch einige Wagen, die Station selbst ist aber mittlerweile baufällig. SchienenautosDer SchienenautoParcours rottet genau so vor sich hin wie die Bahnstationen der Parkbahn, die allerdings immer noch fährt.schwanenboote Merkwürdigerweise stehen immer noch Investoren in den Startlöchern, die dieses Dornröschenreich wiederbeleben wollen. Nur die Stadt Berlin steht allem recht mißtraisch im Weg und so werden wir bestimmt noch Gelegenheit haben, in zwei – drei Jahren zu schauen, wieweit die morbiden Reste weiter zerfallen sind.

Advertisements

Aktionen

Information

9 responses

6 08 2013
Clara Himmelhoch

Ich habe dich gerade verlinkt und will morgen ein ganz klein wenig zeigen.

6 08 2013
Träumerle Kerstin

Das ist wirklich schade. Also wenn sich Investoren finden würden, und das Ganze geht nicht nach hinten los oder ist nur ein krummes Ding, dann wäre das doch schön. Steht ja alles noch so da, man möchte sauber machen, einsteigen und fahren.
Liebe Grüße von Kerstin.

6 08 2013
bigi

Na im Herbst erstmal wieder denke ich – mit einigen aus unserer Runde, die noch mal Lust daran hätten – und dann mit Blick nach allen tollen Details mit ohne Füße, Hände und Handy *g*
Kuss & Tschülp
dein Spatz

7 08 2013
bigi

Nachtrag: Sieeeehste, du hast das Patsche-Disney-Händchen auch

7 08 2013
Wolfgang aus Greifswald

Ja, obwohl ich es stark vergrößern und bös aufhellen mußte*grins*

9 08 2013
Muri

… grrrrr und ich schusselige Trine lauf Dir durchs Bild 😦
Objekte und Details – super schön gesehen!
Witzig, wie sehr sich die Fotos der Blogger mit den eigenen ähneln und sich dann doch extrem unterscheiden.

10 08 2013
skriptum/skryptoria

Tjaja, wenn Theoretiker über praktische Frage entscheiden, kommt sowas dabei heraus! ;o) Schade drum, auch wenn ich Urwüchsigkeit meist ganz gern mag.

11 08 2013
ponton

Du hast die Bilder wieder super getroffen und arrangiert. Sogar das leider schon ganz schön runtergekommene Rohrdachimbisshäuschen ist unter den paar Sonnenstrahlen ein schönes Motiv geworden.

26 09 2013
eisenkopfsporty

Ohhh, ich liebe Lost Places. Oft gehe ich an diesen Orten geocachen und mittlerweile auch fotografieren….Der Unterhaltungspark in Berlin-schwärm, da gab es im August ein Cacher-Treffen, war mir aber zu voll. Tolle Bilder hast du gemacht 🙂 hab mal ein bissl bei dir gestöbert, hoffe ist o.k. Viele liebe Grüße aus NRW von Kerstin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: