Der nun wirklich LETZTE Schnee der Saison…

2 05 2013

… nein nein keine Panik! Dieser Schnee ist pflanzlichen Ursprungs, liegt auf dem Waldboden des ElisenHains, des unter Naturschutz stehenden UniversitätsWaldes. Dieses ca. 27ha große Waldstück ist ein sogenanntes Totalreservat. Bäume und alle anderen Pflanzen leben und sterben hier völlig unbeeinflußt durch Menschen, hier findet keinerlei Bewirtschaftung oder Pflege statt. Das macht diese kleine Insel wilder Natur so einzigartig, so anziehend für viele Arten von Wildvögeln, Insekten, kleinere und größere SäugeTiere. Und Menschen. So hab ich mir heute seit Langem mal wieder eine kleine FahrradRunde gegönnt, trotz immer noch fiesen Gelenkschmerzes überall. ElisenHain

Im abendlichenLicht wirkt die schon ‚zigtausende Male photographierte Keimzelle der Stadt Greifswald, das Kloster Hilda, später Eldena genannt, ganz besonders schön. Im flachstehenden Licht der untergehenden Sonne leuchten rot die Backsteine der Ruine. Eldena

Und sobald sie Sonne sich von hinnen trollt, wird es gleich sehr schattig dank der immernoch vorherrschenden Ostanströmung. Also ganz schnell zuryck an den Ryck und auf dem Treidelweg nach Hause in die Greifswalder Innenstadt.Ryck

RyckSicht

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

3 05 2013
Frau Momo

Hach, wie schön. Ich freue mich schon darauf, das ich bald auch mal ausgiebig raus kann.

3 05 2013
Wolfgang aus Greifswald

…aber jetzt erstmal Endspurt beim Kirchentag 😉 Ich wünsch Dir eine gute Zeit und ein schönes KirchentagsFinale. LGr. vom alten grauen Wolf.

3 05 2013
BeaTE

Schönes Licht im Kloster, gefällt mir gut!! Du wirst auch nicht müde die Ruine immer mal wieder zu knipsen 🙂 Erinnere mich noch, wie ich damals da mit dir stand. Schön war es :-))

3 05 2013
Wolfgang aus Greifswald

…und diesen Blick hatte schon der alte Caspar David Friedrich – immer wieder schön. LGr. vom Ryck an die Ruhr vom ollen grauen Wolf.

4 05 2013
Clara Himmelhoch

Eure „Hilda“ (von dem Namen wusste ich nichts) liebe ich auch sehr. – Deine Rycksichtsfotos und die darüber sind TRAUMhaft schön. – Von bigi las ich über whatsup, dass du immer noch diese Y-Dinger im Angebot hast. Gehen die nochmal weg? Meine Hustenbakterien gehen auf jeden Fall weg – früher oder später – und dir wünsche ich ähnliches, besser früher als später.
Clara dryxxxt, alle beide!

5 05 2013
Träumerle Kerstin

Boah – Wolfgang, das sind ja wieder mal Aufnahmen! Oberklasse! Ja, die Eldena in diesem Licht zu sehen ist ein besonderer Anblick. So romantisch, was Licht nicht alles ausmacht.
Danke für diese traumhaften Fotos!
Liebe Grüße von Kerstin, bei der heut auch kräftig die Sonne scheint.

12 05 2013
Wortman

Da ist ja nicht viel übrig geblieben von dem Kloster 😉
Die Untergangsbilder sind super.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: