wieder kürzere Tage…

1 07 2012

Nun ist sie durch, die Sommersonnenwende, der meteorologische Sommer ist schon einen Monat alt. Zu merken war davon noch nicht sehr viel aber der astronomische Sommer, der jetzt begann, kommt langsam in Fahrt – mit einem wunderbaren Gewitter über Greifswald, einer kleinen aber feinen GewitterFront in Nord-Süd-Ausdehnung, die langsam nach ONO zog. Hier ein paar Bilder von der abziehenden Front:

DA hüpft mein meteorologisches Herzchen und dieser Sommer bleibt erstmal spannend, denn große Cluster sind wieder unterwegs, werden uns in Pommerland mit kräftigem Rumpeln aus dem Bett bürsten: Dieses RegenGebiet ist mit zahlreichen Blitzen aufgehübscht und zieht in nordöstlicher Richtung auf die Pommersche Bucht hinaus. Gestern abend sah es bei angenehmen 23° an der Peene so aus: Also wer heute morgen keinen Wecker gestellt hat — macht nixx: der Weckruf kommt heute vom Himmel – gegen 06:00 entlang der pommerschen Küste. Euch allen einen an- und aufregenden Sonntag.

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

1 07 2012
Himmelhoch

Wolfgang, ist das schön, dass ich bei dir noch einmal fotografisch genießen kann, was ich heute Nacht ca. 20 Minuten lang am Fenster und am Balkon genossen habe. Ich glaube, so ein Gewitter hatte ich noch nie – minutenlang genau über uns und ich hatte immer wieder das Gefühl, es schlägt in einen der drei Kraftwerksschornsteine ein. Faszinierend ist ein Sch… dagegen, aber ich war schon froh, dass ich weder Anna trösten musste noch Hund beruhigen und mich der Schönheit der Blitze hingeben konnte.
Gruß an dich, an Bigi und an das kommende Streifentier von Clara

2 07 2012
Wolfgang aus Greifswald

Ja so ein Wetterchen, da bin ich auch immer begeistert, wenn die Gewitter es mal bis zu uns schaffen, was sie nur sehr selten tun. Liebe Grüße zuryck an die Spree.

1 07 2012
Träumerle Kerstin

Oh ja, auch hier hat es die letzten 2 schlaflosen Nächte ordentlich gekracht. Aber das Zentrum ist doch an uns vorbei gegangen – zum Glück.
Gestern war es unerträglich heiß und schwül, der Schweiß floß in Strömen.
Nun ist es draußen grau und leicht windig, aber das tut unendlich gut.
Liebe Grüße zum Sonntag von Kerstin.
Ach ja: atemberaubend schöne Aufnahmen!

2 07 2012
Wolfgang aus Greifswald

Bei uns war es nur der Freitag, an dem es mal auf knapp 30 Grad ging – ansonsten an der Küste eben wie an der Küste – alles etwas frischer und windiger. Heute flauschige 24°, etwas Sonne, etwas kühlender Wind von See – apropos SEE – die ist jetzt auch endlich badetauglich warm.
Einen scfhönen Wochenstart Dir! Am Mittwoch bei Euch in KöBrü wieder schwüle Luft und aufkommendes Gegrummel..
LGr vom ollen grauen Wolf aus dem PommerLand

3 07 2012
Träumerle Kerstin

Danke für die Vorhersage. Schwüle will einfach nicht weichen und Gewitter sollen kommen.

2 07 2012
Geklaute Zeit | LeuchtStürmisches StrandGeflüster

[…] tun gibt es genug. Aber wer sieben Tage die Woche bis nach Mitternacht ackert oder drei Tage die Woche bis in die frühen Morgenstunden Blitze und Wetter über der schönsten HanseSt…, der muss einfach sonntags was Anderes sehen – mal raus – und wenn es nur für zwei […]

2 07 2012
Frau Blau

deine fotos sind einfach immer wieder die Wucht!!!
hier hat es auch heftig gerumpelt und seitdem ist es wieder kühl und grau, nix Sonne, heute nicht und gestern kaum 😦 und ich… ich will mehr Sommer!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: