Volle Hütte…

5 06 2012

undzwar richtig voll. Soviele Leute hab ich in unserem kleinen Greifswalder Tierpark noch nicht erlebt. Der Grund: mehrere SchülerKonzerte der Greifswalder MusikSchule am SonntagNachmittag. DIE Gelegenheit, Dauerkarten und Tierpatenschaften zu verlängern und – NEUE  anzuleiern. Neben meinem Uhu Ulli und bigis ErdbeerMännchen wird in Zukunft auch noch ein Bennet-Känguruh „übernommen“, wie das ErdMännchen auch von der Kundschaft des Hauses FederLesen und Meer. Aber erstmal rein in den Tierpark und die mitgebrachten Möhren an die älteste TierparkBewohnerin, die über 30jährige EselStute Nelly nebst jüngerer Kollegin verfüttern, bis wirklich nixx mehr da ist: Guck…alle!dann weiter zu Frau Erdmann, die wachsam auf ihren kleines MiniErdmännchen aufpaßt, und während schräg gegenüber die kleinen WaschBärchen ihr KinderZimmer verlassen, um die Gegend zu erkunden, ist am anderen Ende des Geheges ein handfester Streit bei den AltWaschBärs im Gange: Fauchen, Knurren,Prügeln und Beißen.

Und überhaupt springt viel JungVolk auf dem Gelände herum – nicht nur die kleinen Musici, sondern auch der Nachwuchs von Frau Bennet(allerdigs etwas geschützt hinter einem Drahtgitterzaun)MiniNutrias und ein erst 8Tage altes AlpakaFohlen, argwöhnisch bewacht von Papa Kimi.

Zum Schluß nochmal bei Ulli und Lutz vorbeischauen – aber die erzählten sich Läuschen und Geschichten aus der Jugend und hatten für uns so gaaar keine Zeit – nur mal kurz posieren für ein Photo.

Krönender Abschluß des Tages: Besten Kaffee und feiste SacherTorte und feinstes LimonenMousse mit ErdBären. So kann, so sollte ein Sonntag enden.

Was sonst noch passierte an dem Tag: Der alte römische Kaiser is doch ein fieser HaderLump! Behauptet, er würde mir ein SystemBackup auf die externe Platte schreiben, wenn er soll. Ja soll er hab ich gesagt. Und dann hatter. Ja, er hat ein SystemBackup geschrieben und auf der Platte abgelegt. So weit, so gut. Was er aber vorher verschwiegen hat, der Sau!, daß er die KOMPLETTE PLADDE dafür FORMATIERT. Schwein, schwarzes! Sau, die graue!  Hatter mir sämtliche …zigtausende Photos, alle Musiken und Filme und Dokumente und SoftwareDownloads plattgemacht, gelöscht, überschrieben. So rund 500GigaBytes einfach mal gehimmelt. Erzählt mir was von Rom – und zündet MEINE BilderWelt an? Frechheit, grauslige! Einige Bilder kann ich vielleicht retten aus Pandora – als kryptische Dateien mit jpg- Endung und vielstelligen HexZahlen. Vieles bleibt im digitalen Nirvana.     Shit Happens.   Grinst da etwa jemand hämisch??? Hää?

Also es gilt nach wie vor: DON’T TOUCH A RUNNING SYSTEM!

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

6 06 2012
Himmelhoch

Wolf, das kann doch wohl nicht wahr sein – ich glaube, ich wäre am Wahnsinn dicht vorbei geschliddert mit deiner Festplatte und deinem BackUp. – Nicht, dass das meine auch mal macht.
Aber diesen Satz änderst du doch bitte noch: „So rund 500GigaBytes einfach mal gehimmelt.“ – Ich wars nicht, wirklich nicht, überhaupt nicht.
Lieben Gruß an die Eselfütterin!

6 06 2012
Wolfgang aus Greifswald

….ja ja das behaupten se dann alle*grins* Einige Dateien kriege ich wohl wieder gerettet, obwohl das ein sehr zeitaufwendiges Procedere ist. Aber es geschieht ja alles mit einem gewissen Sinn, einer gewissen Aufgabe. Für mich eine Lektion in Sachen „LOSLASSEN“. Das ist die Gelegenheit, mal wieder auszumisten. Da sind zum Beispiel MusikDateien auf der Platte, die ich zeitlebens wohl nicht hören werde. Weg damit. Und tausende Photos, die jahrelang da rumliegen… Abdafür. Das ist meine Aufgabe dabei. So hat das auch was Gutes.
GLGr zu Dir in die Hauptstadt vom Wolfgang aus dem pommerschen Plattland.

6 06 2012
Himmelhoch

Das habe ich gemacht, als ich mir die 1,5 TB-große gekauft habe und rübergeschaufelt habe. Die ganzen Hörbücher, die ich mir mal alle gespeichert habe, werde ich nieeeeeeeeee und nimmer vor dem und an dem Computer hören, also auch weg und so weiter.
Als mal ein kundiger Mensch Daten von der Fotospeicherkarte löschen wollte, blieben einige Dateien sprich Fotos nur halb zu sehen, also 100%ig war die Rettung nicht.

7 06 2012
Lies von Lott

da war ich auch schon, da war ich auch schon 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: