Erste KneippKuren in der Ostsee

29 04 2012

für mich und meine LeuchtturmWärterin und „SchwimmUnterricht“ für kleines ZebraPlüschPferd Getty auf dem Zoo Gettorf, worüber bei ihr alsbald Genaueres zu sehen sein wird . Das Wasser in der Ostsee ist schon relativ angenehm, bestimmt schon gut über 10°. Es ist noch glasklar in der Badewanne von Greifswald. Während der Südwesten D-Lands bis hoch in den Berliner Raum schon fast 30° abgekriegt hat, kühlte der NordOst noch ganz ordentlich über der Ostsee ab. Bei knapp 20 Grad war hier Schluß. Bei Frau Moritz den leckersten PflaumenStreuselKuchen, der in Wirklichekeit – vorher angesagt- KirschStreuselKuchen war. Zuryck am Ryck hab ich mich nochmal aufs Rad geschwungen, um bei schönem abendlichen SonennLicht noch ein paar Bilder meiner Stadt zu schießen. Unter anderem den „Kleinen Jakob“Auch auf dem Turm der kleinsten Kirche in der Greifswalder StadtSilhouette wohnen TurmFalken, wie auch schon im Turm der Dicken Marie. Hier in der JacobiKirche war lange Zeit  die Evangelische StudentenGemeinde beheimatet. Jetzt sind sie im LutherHof – aber den WetterHahn auf dem JacobiTurm haben sie mitgenommen, zumindest virtuell auf ihre InternetSeite. Die flachstehende Sonne reichte noch gut für den größten Turm Greifswalds, den 99,97m hohen NikolaiTurm. Die gußeiserne Säule des Rubenow-Denkmals stand allerdinx schon im Schatten. Heinrich Rubenow war der Gründer der Universität Greifswald und der Bürgermeister der Stadt. Am Ende des Rundweges bin ich wieder am Wasser. Gut in DIESES Wasser stecke ich freiwillig keinen Fuß rein. Alle Schiffe sind schon da, alle Schiffe alle. Letzte Woche kam der Kran und hat die kleineren SegelBoote an der Salinenstraße ins Wasser gehoben und viele Museumsschiffe kommen jetzt wieder zuryck in den Ryck. Also kann man wieder Schiffe gucken hier unten am Hafen. SeeKühe, Tjalken, Ewer, ZeesBoote, ein Rammschiff und viele klassische Yachten. Es ist immer wieder schön da unten am Ryck. Ab und an laufen die Museumsschiffe, die es noch – oder wieder- können , aus zur Regatta, zur DickSchiffRegatta. (Dickschiffe sind bei Seglern ja eigentlich alle, die größer als Jollen sind*grins*)

Also Euch allen nun einen schönen Sonntach.

Advertisements

Aktionen

Information

11 responses

29 04 2012
synchronuniversum

War das nicht ein riesiges Glyck gestern mein ♥?

29 04 2012
freiedenkerin

Traumhaft schöne Fotos sind das, lieber Wolfgang! Und ich beneide euch um die 20 ° Plus, hier sind’s gestern am Nachmittag fünfunddreißig Grad im Schatten gewesen, und somit geht dieser Samstag als heissester Apriltag, der je verzeichnet worden ist, in die Geschichte Münchens ein…
Liebe Grüße!

29 04 2012
Wolfgang aus Greifswald

Na dann, liebe Margot, schickst Du uns 10° nach Pommern, denn hier an der Küste warens heute nur noch 10° bei recht straffer Knatter aus NordOst.
Dann ist uns allen geholfen. Du kriegst in München keinen Föhn mehr und wir wieder etwas Wärme. Die Ostsee hat eben noch nur 6° und fungiert für den Wind als WasserKühlung. Ein Stückchen landeinwärts gab es auch wieder knapp 20°, im Berliner Raum auch gepflegte 28°.
Ganz liebe Grüße von der kühlen Küste ins heiße BayernLand vom Wolfgang.

30 04 2012
Gedankengischt

Schicke Collagen. Dieser Nikolaiturm hat etwas. Kann man auf den raufklettern? Ist doch bestümmt eine tolle Aussicht von da oben.
Wir nehmen hier auch gern noch ein bisschen Wärme, wink.
Der Hundezwerg schaut ziemlich skeptisch. Schwimmende Zebras sind wohl eher selten bei euch?

30 04 2012
Wolfgang aus Greifswald

Ja, man kann raufsteigen, allerdinx nur bis zum AussichtsDeck auf ca 60m Höhe. Von da gibts ne grandiose Aussicht über Stralsund bis nach Rügen. Und das Hunterl ist ein Sehhund -sozusagen das Gegenteil vom BlindenHund*grins*

2 05 2012
Träumerle Kerstin

Oh da war die bigi aber mutig. Schade, dass im Winter nicht ganz so viel Verkehr war da am Hafen. Da gibt es jetzt wesentlich mehr zu schauen. Aber zum Glück zeigst Du uns ja alles.
Habt einen guten Start in eine super kurze Arbeitswoche, liebe Grüße von Kerstin.

2 05 2012
Meike

Ich muss den anderen zustimmen – klasse Fotos sind das. 🙂
Ja, die Ostsee ist wirklich noch ziemlich „frisch“, gell? Gestern (ich war auch am Strand) habe ich doch tatsächlich jemanden baden gehen sehen. Verdammt mutig. Hmmm…dieses Aussichtsdeck des Nikolaiturms hat mich neugierig gemacht – da will ich irgendwann mal rauf. LG!

2 05 2012
Frau Momo

Also in die Nordsee habe ich meinen Zeh gestern wirklich nur sehr ansatzweise gesteckt. Eiskalt…..

3 05 2012
juwi

Eure Gegend ist ja vom hörensagen allgemein bekannt als das El Dorado der norddeutschen Backsteingotik. Jetzt habe ich einen kleinen äußerlichen Eindruck gewinnen können. Danke für’s zeigen. Toll sind auch deine Warmluftabend-Fotos.

Wenn du mal Zeit und Lust hast, würden mich auch Innenansichten etc. der alten Gemäuer interessieren.

Gruß von der Weser an den Ryck,
juwi

5 05 2012
Wolfgang aus Greifswald

Da liefer ich bestimmt noch ein paar InnenAnsichten nach. St.Nikolai ist eine klassische Basilika mit einem hohen Mittelschiff und niedrigeren Seitenschiffen. St.Marien hingegen ist eine sog. HallenKirche. Das heißt Mittel- und Seitenschiff sind gleich hoch. Deshalb hat die Dicke Marie auch ein so mächtiges Dach. LGr zuryck an die Weser vom Wolfgang.

6 05 2012
Li Ssi

schön in szene gesetzt!
und heute… regnet es wieder und es ist kaum wärmer, als bei euch vor ein paar tagen
herzlichgegrüßt und so… Li Ssi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: