Abends um 9

23 08 2011

… noch vor dem Zubettgehen eine kleine, feine FahrradRunde auf dem TreidelPfad nach Wieck. Aber man muß  FAHREN, denn sobald man anhält, stürzen sich Trillionen blutrönstigster StechMöcken auf den wackeren Radler. Trotzdem kurz absitzen und … Auf diesem Schiffsanleger stand ein Angler, der sich der MückenPlage vielleicht mit Knoblauch, GanJah, Alkohol oder einer Kombination aus allem erwehrte.

Der letzte BrückenZug für die späten Heimkehrer. Kein einziges Schiff lief mehr in die N8 hinaus. und ganz vorne an der NordMole, am Utkiek senkte sich die gute alte Frau Osram hinter den Horizont.
Im schwindenden Licht auf der SüdMole noch ein einsamer WurmBader, den die Fische unter der RyckOberFläche auslachten, daß man’s hören tat. Denn die sind vor den gierigen MückenSchwärmen relativ sicher.

Und nun wieder morgens um 9 und ich wünsch Euch allen einen an- und aufregenden neuen Tag.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

23 08 2011
Li Ssi

seufz… und ach… jah… mal HGW im Sommer und gegen Mücken gibt es ja Antibrumm, das hat wenigstens ein paar Stunden die Blutsauger fern gehalten (nicht für den täglichen Gebrauch, da dann die Haut doch sährrr leidet)
danke für die WunderbarstFotos und janz liebe Jrieße

24 08 2011
GZi

was für wunderschöne, stimmungsvolle Fotos! So ruhig, so glatt der Ryck! Hier plagen die Mücken auch ordentlich 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: