Rot und Blau leuchtet es endlich wieder

27 05 2011

in den FeldRändern im PommerLand, Mohn- und KornBlumen zeigen Flagge. Bei Mari in KönigsBrück sind die wunderzarten Büten auch wieder präsent und auch mich begeistern sie alle Jahre wieder von neuem. Nochmal zuryck zum WaschPulver: Die Henkelianer haben prompt geantwortet:

Sehr geehrter Herr Schnee, vielen Dank für Ihre E-Mail. Die Zufriedenheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Gern kommen wir auf Ihre Anmerkungen zu Preis- und Gebindegrößengestaltungen bei Produkten aus unserem Hause zurück. Als führender Hersteller von Wasch- und Reinigungsmitteln sehen wir uns in der Verpflichtung, unseren Verbrauchern stets die gewohnt hohe Qualität unserer Markenartikel anzubieten. Deutlich gestiegene Preise bei unseren Rohstoffen und Verpackungen im Vergleich zum Vorjahr sowie kontinuierlich steigende Energiekosten führen in unserem Haus zu deutlich höheren Produktionskosten. Auf diese Kostensteigerungen versuchen wir zunächst mit internen Maßnahmen zu reagieren. Dies reicht jedoch nicht, die steigenden Kosten insgesamt zu kompensieren. Aus diesem Grund haben wir uns für eine Preiserhöhung bei einigen unserer Waschmittelmarken entschieden, die mit einer Reduzierung des Packungsinhalts einhergeht. Nur so können wir auch in Zukunft die Qualitäten anbieten, die unserem Anspruch und den Ansprüchen unserer Verbraucher gerecht werden. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit, sich das gesamte Wasch- und Reinigungsmittel-Sortiment im Handel einmal anzusehen. Sicherlich werden Sie dann feststellen können, dass unsere qualitativ hochwertigen Markenprodukte auch nach der Sortimentsüberarbeitung weiterhin ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis bieten. Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und würden uns sehr freuen, wenn Sie unseren Markenprodukten weiterhin Ihr Vertrauen schenken. Mit freundlichen Grüßen C. B. Henkel AG & Co. KGaA Consumer Relations

…worauf ich dann zuryck schrub:

Sehr geehrte Frau B.,
vielen herzlichen Dank für Ihre schnelle Reaktion. Ich denke schon, daß Ihr Haus bestrebt ist ein gutes
Produkt zu einem guten Preis herzustellen und anzubieten.
Angesichts immer teurer werdender Rohstoffe und Energie muß natürlich auch der Preis für das Produkt steigen,was auch völlig klar ist und jeder Verbraucher weiß das doch auch. Deshalb würde ich mir von einem Hersteller in der Richtung etwas mehr Ehrlichkeit wünschen. Will sagen: Lassen Sie doch die Packungsgröße unverändert und erhöhen den Preis in dem Maße, wie es notwendig ist. Vielleicht ist das eher der Weg zu mehr Vertrauen, als zum Beispiel bei Butter die GebindeGröße von 250 auf 200g zu reduzieren oder statt 500ml eines Miclhprodukts zum gleichen Preis 400ml in einer bunteren Verpackung anzubieten. Solch „Politik“ vermittelt mir den Eindruck, daß bewußt betrogen wird, der Verbraucher nicht ernstgenommen wird. Leider ist die ganze „Gesellschaft“ auf Lug und Trug ausgelegt und ich wünschte mir, daß EINER den Anfang macht, dieses wieder zu ändern. Vielleicht ist es das Haus Henkel. Ich werde auch weiterhin Produkte wie zum Beispiel das Waschmittel Spee nutzen.
In diesem Sinne herzl. Grüße aus der schönsten Hansestadt am Ryck
vom Wolfgang Schnee.

Und so haben die einen Meckerer weniger an der Backe – aber ich fand es gut,
daß sie sich überhaupt und so schnell gemaildet haben. Und nun wünsch ich Euch, uns allen einen guten
Start ins WE.