Fisch- Esser mal aufpassen!

10 03 2011

Vielleicht haben es ja einige von Euch in der ARD gesehen. Am 9. März kam eine ca. halbstündige Doku über die Pangasius- Aufzucht in Vietnam. Von dort kommen alle PangasiusFilets, die in Deutschland angeboten werden.Also guckt Euch das mal in Ruhe an. Für mich jedenfalls hat sich das Thema Pangasius erledigt.

Wahrscheinlich wird es in allen anderen FischFarmen genau so aussehen und angesichts der Mengen an Antibiotika und Chemie und der Quälerei für die Tiere bin ich richtig satt!

Also doch lieber Heringe aus der Ostsee, die es (noch) reichlich gibt. Und vielleicht sollten wir den Konsum von Fisch entsprechend reduzieren, denn die Aquakulturen schonen keines wegs die Fischbestände in den Weltmeeren.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

11 03 2011
freidenkerin

Oh, das habe ich auch gesehen! Obwohl ich sehr gerne Fisch esse, hat mir Pangasius noch nie sonderlich gut geschmeckt, ich kann also ganz leicht darauf verzichten…

12 03 2011
Frau Momo

Ich geb zu, bei uns ist der schon mal auf dem Teller gelandet, aber nun nicht mehr.

16 03 2011
Claudia Sperlich

Ich habe davon gelesen – aber Pangasius mag ich eh nicht, vermisse also nichts.
Eine Sauerei bleibt es!
Im übrigen gilt für Fisch das gleiche wie für alles andere Eßbare auch: Es muß nicht vom anderen Ende der Welt kommen. Aquakulturen sind dann in Ordnung, wenn es ökologisch arbeitende Betriebe sind – d.h. die Fische werden nicht mit Antibiotika und Wachstumshormonen gefüttert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: