Der „Schwimmfüßige Heringstukan“

26 02 2011

war der Erste in meiner kleinen Sammlung, mit dem ich feststellte, daß ich noch nicht alle Tassen im Schrank hatte.               Bei Doro hieß es heute: „Zeigt her Eure KaffeePötte“ und da ich heute ziemlich langen Dienst hatte, kommen meine nun spät, aber sie kommen*grins*Das ist also meine Erste, die es in der Art nur noch ein einziges Mal in Sachsen, in Königsbrück gibt. Und dann zog es mich immer wieder in die Fährstraße in Stralsund, wo der TöpferMeister wohnt, der diese feine Keramik herstellt. Er macht Tassen, KerzenHalter, Leuchttürme, Uhren, alles MustHave, und ich habe so nach und nach meinen Bestand auf VIER dieser Tassen ausgebaut.

und mittlerweile hab ich auch meine LeuchtturmWärterin „angefixt“, indem bei ihr nun auch so ein Becher mit kopfstehendem Leuchtturm in Dienst gestellt wurde. Diese Pötte sind übrigens die einzigen, die wirklich innen größer sind als draußen: da paßt fast ein halber Liter rein – was ihnen wirklich nicht anzusehen ist.

Und morgen trink ich wieder meinen ersten Kaffee aus einem dieser großen Pötte. Aber nu is MitterNacht und ich wünsch Euch allen ein gut’s Nächtle.