Soraya

4 03 2010

… macht jetzt gaaaanz dicke Backen, plustert sich auf und saugt förmlich die nun endlich wieder längerandauernde SonnenEnergie auf. Und : sie treibt am untersten StengelKnoten erste Blättchen heraus. Und Jewel ist seit sie hier wohnt schon doppelt so lang geworden. So leben beide für- und voneinander, tauschen Energien aus und gedeihen grade mal prächtig. Soraya ist ein direkter Ableger von Shakti & Sophia und Jewel ist ein Kind von Urmelchen, die sich anschickt, in Beuel die gesamte Fensterbank zu okkupieren. Wenn Ihr dem Link folgt, wißt Ihr auch, wer die FOC- Welle angeschoben hat bei bigi, über welchselbrige die Welle zu meinereinem nach PommerLand schwappte. Ich freue mich jeden Tag an diesen Pflänzchen, die, so hoffe ich, bestimmt auch bald Ableger bekommen. Und sehr schön ist auch, daß ein NavarayilaPflänzchen namens Nofretete  nu auch den Weg nach Königsbrück gefunden hat. Es werden immer mehr dieser indischen HeilPflanzen, die allein durch ihre Anwesenheit schon kleine Wunder bewirken. Auf dieser WeltKarte könnt Ihr sehen, wo überall welche wohnen, die ihren Ursprung alle in Oer- Erkenschwick haben. Ich find das schonmal beeindruckend.





kugelrund

1 03 2010

ist neben meinereinem auch das Thema von Evies PhotoProjekt – Teil 1 : „Alles was rund ist“

Da ich nicht ALLES was rund ist in eine einzige Collage klöppeln kann, hab ich aus der Tiefe meiner Pladde *ein* RUNDes Objekt rausgekramt, das aus vielen kleinen, ebenfalls RUNDen Teilen zusammengebaut ist. Diese Kugel liegt im Skulpturenpark Katzow vor der KunstScheune, hat gut zwei Meter Durchmesser und wird auch von Kindern als Kletter- und Spielgerät genutzt. Mittlerweile werden die großen SchneeWehen dieses Winters wohl auch diese Kugel wieder freigegeben haben. Der SkulpturenPark ist ganzjährig offen und man kann bei freiem Eintritt die teilweise recht großen Installationen aus Holz, Stein und Eisen bestaunen. Er ist bestimmt noch mal Thema eines längeren Beitrags hier – mit neuen Photos.

In der KunstScheune finden regelmäßig Konzerte und Ausstellungen statt und vor der Scheune auch KünstlerMärkte zu Ostern und Weihnachten.