Ein waschechter Bonner

22 03 2010

ist es, dessen Bildnis, in Beton gearbeitet, so aus der Nähe wahrlich nicht zu erkennen ist. Das ändert sich, wenn man das Ganze aus etwas Entfernung anschaut:da steht er nun in der Sonne, der Ludwig van Beethoven, der in Bonn geborene große Komponist. Hier vor der BeethovenHalle in der frühlingshaften Bonner Innenstadt.

Am rechten (Beueler) RheinUfer warten datt „Bröckemännche“ und die Beueler WaschFrau, das „BrückenWeibchen“ wieder auf ihre Rückversetzung an die äußeren StromPfeiler der Kennedybrücke, wenn diese dann wieder vollständig saniert ist. Ersterer wird dann seinen Achtersteven gen Frankfurt halten und auch die finster dreinblickende Waschfrau wird ihren Schuh in die Richtung zu werfen versuchen, sehr zur Freude sowohl der Beueler als auch der Bonner.

Und wie sah es am Abend des Frühlingsanfangs wunderschön aus am Rhein.

Das Bunte Haus ist übrigens das Bonner Theater, das in ständig wexelnden Farben angeleuchtet wird.

Advertisements

Aktionen

Information

7 responses

22 03 2010
Kerstin

Na das ist ja eine tolle Auflösung des Bilderrätsels, ist eben alles eine Sache der Perspektive, echt gut.
Liebe Grüße vom Träumerle Kerstin.
(Ich habe grade eine große Runde um den Scheibischen Berg hinter mir, werde ihn vielleicht morgen vorstellen, muss erst mal Bilder auswerten).

23 03 2010
Wolfgang aus Greifswald

bin gespannt auf FrühlingsImpressionen ausm SachsenLand. Am OsterWE sind die bigi und meiner einer in Saxonia unterwex. FrühlingsWanderung mit Mari und Andi und dann kommen wir bestimmt auch ans andere Ende von KöBrü.
LGr. aus dem RheinLand vom Wolfgang.

22 03 2010
Ruthie

Der sieht ja cool aus, der Ludwig van. Ich war zwar auch schon in Bonn, kann mich allerdings nicht erinnern, ihn gesehen zu haben…

23 03 2010
Wolfgang aus Greifswald

der steht ja auch ein Stück weg von den „klassischen“ Zielen in der Stadt wie das Münster, den MünsterPlatz und das Alte Rathaus. Die Beethovenhalle ist nördlich der KennedyBrücke.
LGr vom Wolfgang, der heute noch am Rhein, morgen schon wieder am Ryck ist.

23 03 2010
Ruthie

Gute Heimreise, Wolfgang!

23 03 2010
erisphotoart

Ok, ich hätts ja irgendwie wissen müssen, als Bonnerin, das dies der olle Ludwig darstellt *grmpf*

Deine Eindrücke vom Theater am Abend sind der Hammer *chapeau*

Dir und deiner Süßen wünsche ich einen wunderbuntentollen Dienstag.

27 03 2010
chinomso

Manche Fotos sind echt für’n Ar….
Gröhl, wie witzig ist das denn??

Aber die Einblicke sind wieder ganz toll. Alle.
Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: