WÄRMER wird es nur ganz langsam…

15 03 2010

….aber das Eis auf den Ryck ist weg und auch das auf den BoddenGewässern ist auf dem RyckZug. Gestern abend hat es allerdings nochmal richtig geschneit, so daß die Straßen nochmal richtig glatt wurden. Zwei BeobachtungsOrte: 1. Wampen, ein Stück nördlich von Greifswald. Die Felder waren von SchneeSchauern schon wieder halb weiß, das Eis auf dem Bodden war zwar noch fast geschlossen, aber doch schon rissig und spröde.

2. (nicht nur) mein Lieblingsort hier bei Greifswald, der Strand bei Loissin/ Gahlkow, wo sich schon ein breiter Streifen offenen Wassers auftat, am Strand auch schon wieder Sand unter den Schuhen zu spüren ist. Ich hab auch den Leuchtturm von der Greifswalder Oie blinken sehen. Er ist das linke Licht auf dem Bild unten rechts. Sch… was auf den schiefen Horizont, die Kamera hab ich wegen des mageren RestLichts auf einen SeeGrasEisWannuckiHaufen auflegen müssen – und der war eben auch schief*grins* Und da zog dann DER Schneeschauer des Abends auf, der innerhalb kurzer Zeit die Chaussee zuryck an den Ryck in eine Eisbahn verwandelte. Am Abend vorher hab ich übrigens noch zwei TulpenSträuße vor dem sicheren VertrocknungsTod errettet. Die Eimer, in denen sie standen, waren leer.  Die Kassiererin, der ich vom drohenden TulpenTod im hinteren Teil des SuperMarktes berichtete, wollte zum Dienstschluß noch die Wassereimer auffüllen, auf daß die restlichen Blumen das Wochenende überlebten.

Jetzt prophezeien die WetterMacher fürs kommende Wochenende endlich auch Wärme für den NordOsten, dann wird der Frühling wohl endlich von den Wohnungen ins Freie ziehen. Ich wünsch Euch allen einen streßfreien WochenStart möglichst auch mit FrühlingsBlühern und/oder seelenheilenden Pflanzen im Haus.

Advertisements

Aktionen

Information

8 responses

15 03 2010
Ocean

Hallo Wolfgang 🙂

die Blumenpracht ist ja herrlich – das tut bei all dem Grau draussen den Augen und der Seele gut! Schön, daß du dafür gesorgt hast, daß die Tulpen nicht vertrocknen.

Die Eisfotos sind ja auch sehr faszinierend ..du hast den Strand immer in deiner Nähe, toll!

Als wir letztes Wochenende an der vereisten Ostseeküste waren, hab ich auch festgestellt, daß das Meer auch mit Eis und Schnee seinen ganz besonderen Reiz hat. Dennoch ..jetzt wär’s schön, wenn der Frühling mal käme 🙂

Deine Fotos vom Skulpturenpark sind auch super – das würde mich auch mal reizen!

Einen schönen Wochenstart wünscht dir
Ocean 🙂

15 03 2010
bigi

SchnappsZahl, ich bin der 7.777ste VorbeiGucker. YEAH!
Guten Morgen mein Engel,
da starte ich schon extra später hier und aktualisiere wie blöd, und du nutzt die Zeit, in der ich unterwegs bin.
Die Bilder sind wie immer klasse – der Frühling wunderplüschig und ich wünsche mir, das jetzt alles mit dir teilen zu können.
Ich weiß, ich bin zu ungeduldig.
Dicken Kuss zu dir und einen linksdrehenden auf die Oie
dein Spatz

15 03 2010
Kerstin

Also mit den Schnappszahlen bei euch beiden wird es langsam unheimlich – das geht doch nicht mit rechten Dingen zu 🙂
Bei uns schneit es imer wieder, aber wenigstens scheint die Sonne dazu und lässt gleich alles wieder tauen.
Na dann hoffen wir mal, dass nun wirklich endlich der Frühling kommt – wir haben ihn uns verdient.
Liebe Grüße von Kerstin.

16 03 2010
bigi

Und in 24 Stunden wirds voll wohlig, warm, kuschlig
*hach*

17 03 2010
Mari

Warte nur, heute ist alles weg wenn du nach Hause kommst, wirst sehen … 🙂 den Schnee meine ich.
liebe Grüße von Mari

17 03 2010
Wolfgang aus Greifswald

ja liebe Mari, die StadtGletscher sind fast weggetaut, übrig sind die DreckMengen die nun wieder sichtbar werden, Feuerwerksreste, Flaschen, tote katze, alles, was seit Dezember von der weißen Decke verhüllt wurde kommt wieder ans Tageslicht.
Da muß noch mal die Kehrmaschine rüber, wenn endlich alles geatut ist – und dann ist alles wieder schick in meiner Hansestadt am Meer.
GLGr. vom ollen Wolfgang.

20 03 2010
Donna

Lieber Wolfgang!

Doppelt hält einfach besser. Deshalb auch hier auf deinem Blog:

H A P P Y B I R T H D A Y ! !

Alles Liebe und Gute zu deinem Purzeltag wünscht dir – Donna

21 03 2010
der wolf

Ganz lieben Dank an alle, die an meinem BurzelTag an mich gedacht haben.
Es war ein superschöner Tag gestern, mit meiner LeuchtturmWärterin ihre alte Heimatstadt gucken, den Beueler BlumenMarkt leerkaufen, an der Chinesischen Mauer zum Abendessen und anschließend am abendlichen Rhein die Lichter der Stadt und die Sterne gucken, Schiffe auf dem Rhein sehen … uuund küssen.
Einen wunderbunten FrühlingsSonntag wünscht Euch der Wolfgang aus der schönsten Hansestadt am Ryck.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: