Essen in Essen…

12 12 2009

…und Klönen und Photographieren und PhotoFachchinesisch reden. Meine LeuchtturmWärterin und ich sind gestern eingeladen gewesen – auf der GedankenDüne bei Doro. Meine Bigi und die Doro haben sich auch schon zwei Jahre nicht zu fassen gekriegt und Doros Mamsie wollte sie ja auch mal persönlich kennenlernen.

Also auf nach Essen, halb vier von Beuel los und gottlob kein Stau, nur ab und an etwas zähfließend aber immer rollend. Dort angekommen erstmal großer Kaffee und anschließend zur „Mamsie“, Doros Mutter. Dort wären wir fast nicht reingekommen, weil ihr Haus eine neue Haustür hat, in die Doros Schlüssel nicht paßte. Aber die Mamsie konnte die Tür schon von oben öffnen und schon waren wir oben, wo wir eine Stunde bei Kaffee und Keksen über alles mögliche klönten und erste Photos schossen. Unter anderem wurde fast beschlossen, daß die Mamsie einen internetfähigen Rechner bekommt. Sie ist nämlich auf einer Mobiltelephon- Tastatur so schnell wie andere am PC 😉 schreibt SMSen wie ne 17-jährige, Digitale Kamera ist kein Thema, da ist so ein PC für sie wirklich eine der leichtesten Übungen.

Onkel Rudi(das Auto) und Tante Mechthild(Navi) brachten uns artig wieder in Doros Refugium, wo es k…köstliche LachsGhaspetti und einen ganz feinen Merlot gab,  so daß wir nachher ein Eis ablehnen mußten, um eine Explosion zu verhindern, was schade wär in Doros und Jürgens neuer Wohnung.

Und dann gings um Kameras, BrennWeiten, VerschlußZeiten, Portraits, SuperMakros, lichtstarke Objektive und „Scherben“, um Rauchen oder Nichtrauchen, auffem Balkon oder inner Wohnung oder gar nicht, Photographieren von Photoapparaten und Photographierenden, mit und ohne Blitz.

.. und ruckzuck war es dreiviertelZwölf. Bis wir dann im Auto saßen war es Mitternacht, NavigationsMechthild übernahm wieder die Führung und Onkel Rudi brachte uns nach Hause, meckerte mich aber unterwegs voll mit schrillem Pieps und „Generator Werkstatt“ im Display. Da mußte heute erstmal der Mechanicus hier zwei Häuser weiter ran, der eigentlich Nissan repariert, aber auch gegen Gölfe nichts hat. Als der dann heute Mittag ins Wochenende ging, hatten wir unser Auto auch wieder. Es war nur ne Kleinigkeit, aber das weiß man ja nicht, wenns in der Nacht auf der Autobahn piepst. Also Ende gut alles gut. Und an dieser Stelle nochmal ein ganz liebes Dankeschön an unsere Gastgeber. Es war ein sehr schöner Abend.

Euch allen nun einen schönen Dritten Advent – das wünschen Bigi und Wolf aus dem rechtsrheinischen Beuel.

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

12 12 2009
Frau Momo

Den wünschen Euch die Momos aus dem hanseatischen Hamburg auch. Und vor allem möchten wir uns ganz herzlich für die wunderschöne Post heute bedanken.
Über den Absender mußte ich schmunzeln 🙂
So eine schöne Karte. Vielen herzlichen Dank!

Lasst es Euch ganz ganz gut gehen und kommt schnell wieder auf die Beine!

13 12 2009
dorosgedankenduene

Uiiiii, da kann ich ja wirklich dankbar sein, daß du so galant die Fotos ausgesucht hast 😉 Es war ein wunderbarer Abend, und wenn machbar, bitte noch mal vor Bigi’s „Auswandern“ wiederholen, ja? Werde dann auch versuchen, das Essen nur köstlich und nicht kalt zu servieren *schäm*
Euch beiden (und auch RUDI) gute Besserung

13 12 2009
chinomso

Toller Bericht vom rasenden Reporter. (ich platze übrigens vor Neid wegen deinem Arbeitgeber….hach, ein Traum…aber anderes Thema)

Das Foto der beiden Gastgeber (untere Collage unten rechts) zeigt sie aber irgendwie ratlos. Was war denn da los?? **kicher***

14 12 2009
dorosgedankenduene

Was da los war? na wenn man förmlich im Blitzlichtgewitter hockt und die Papa und Mamarazzis keine Ruhe geben, zeigen sich schon mal leichte Erschöpfungszustände 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: