Deutsche Waffen, deutsches Geld…

13 10 2009

morden mit in aller Welt.

Wie naiv sind eigentlich die Ober- Waffen- Warte der BundesRepublik. Wie kommen die eigentlich auf so ein schmales Brett, ihr außer Dienst gestelltes KriegsGerät nach Afghanistan zu verscherbeln und dann die Augen vor der Tatsache zu verschließen, daß die KriegsHerren dort dieses auch wieder auf dem Markt zu Geld zu machen.  Deutsche kriegen es wohl niemals übers Herz, ausgesonderte Pistolen oder andere Waffen mal einfach zu vernichten, zu zerstören. Wie stark ist eigentlich die unselige KriegerLobby in D-Land immer noch. Wann hört das endlich auf?

Groß wird das Geschrei in D-Land, wenn nachweislich ein deutscher Soldat durch eine deutsche PistolenKugel zu Tode kommt – und auch dann wird wohl die Erkenntnis im nun schwarzgelb regierten Reich nicht reifen, daß „westliches“ Demokratieverständnis im Lande der WarLords nicht zu implantieren ist. Diese WarLords werden nicht unterscheiden, ob der uniformierte Ausländer dort Amerikaner, Brite, Pole, Deutscher oder sonstwer ist – er ist Eindringling, der dort nicht hingehört.

Nachdenkliche Grüße aus dem NordOsten

Advertisements

Aktionen

Information

One response

13 10 2009
bigi

Hui – das ist ein unerschöpfliches Thema, denn m.E. gehört diese Form der offiziellen Waffenschieberei noch zu den offensichtlichen „Greueltaten“ – Die Versorgung mit abgelaufenen Medikamenten wäre ein weiteres Steinchen im KriegsMosaik.
Liebstens bigi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: